Kleine Spielfigur-Autos

Kleine Projekte aus Spaß an der Sache und ohne Ziel
Antworten
Benutzeravatar
emanuel
Administrator
Beiträge: 136
Registriert: 07.04.2019 10:43
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Kleine Spielfigur-Autos

Beitrag von emanuel » 25.05.2019 14:00

Gut, wenn wir schon Werkzeug haben, dann schauen wir, dass wir mindestens einmal die Woche irgendwas Kleines basteln. Dieses Mal wollte ich nur schnell kleine Mini-Autos machen, als Basis für ein kleines Brettspiel oder so. :)

Bild

Mal eben mit dem Bleistift eine grobe Skizze auf einer Buchenholzleiste machen. Bei der kleinen Größe sollte das Material kein Problem sein, zudem bohre ich dieses Mal nichts. :pieks:

Bild

Mit der Bandsäge schneiden wir die grobe Form schnell zu. Das geht glücklicherweise unkompliziert und hier zeigt sie wieder ihre Stärke - ich mag sie sehr, auch wenn sie manchmal durchaus laut sein kann. :hilfe:

Bild

Dann ab auf den Tellerschleifer, allerdings habe ich hier dieses Mal zu ungenau gewerkt und deswegen ist die Endform ganz anders geworden, als eigentlich gedacht... verdammt ist das kleine Biest schnell und reibt ordentlich viel weg. :ohnein:

Bild

Hier sieht man, dass die Form anders wurde, als gedacht. Auch nicht sehr formschön, aber was soll's. Man lernt ja mit jedem Versuch ein bisschen mehr dazu... speziell als Anfänger. :knirsch:

Bild

Auf der kleinen Tischkreissäge ziehen wir übrigens zuvor noch die kleinen Autos über das Sägeblatt und schneiden Einkerbungen für die Reifen rein. Auch da lernt man die Vorzüge maschineller Bearbeitung zu schätzen. :hug:

Bild

Jetzt noch schnell kurze Rundholzstücke abschneiden. Zwei Holzblöcke helfen, es ein wenig ruhiger zu halten und gerade durchs Blatt zu ziehen. Allerdings schneide ich keine einzelnen Reifen aus, sondern einfach nur ein kurzes Stück, das einfach unten angeklebt wird und rechts und links bis zum Rand reicht.

Bild

Jetzt noch schnell und recht grob abschleifen. Ich betreibe da nicht allzu viel Aufwand um ehrlich zu sein. :D

Bild

Jetzt noch mit Acrylfarbe anmalen... auch hier wiederum schlicht und einfach. Irgendwie schaut das glatt nach Kinderfarben aus. :tap:

Benutzeravatar
emanuel
Administrator
Beiträge: 136
Registriert: 07.04.2019 10:43
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kleine Spielfigur-Autos

Beitrag von emanuel » 25.05.2019 14:15

Bild

Und das war es schon wieder... kleine, windschiefe, detailarme Fluffi-Autos, aus den Händen eines 38-jährigen Mannes. Und ich bin trotzdem stolz auf mich. :party

Bild

Der Gedanke oder die Idee so nebenbei war, dass man das Konzept eines Mensch-ärgere-dich-nicht-Spieles für zwei bis fünf Spieler her nimmt, aber in leicht anderer Form. Soll heißen, ein Spielbrett einfach mit einer ovalen Rennstrecke bedrucken und in kleine Felder unterteilen. Es gibt vier~fünf Startpunkte rundherum, verteilt quasi auf die Sitze der Spieler... plus einen Würfel. Bei jeder Umkreisung mit seinem Spielauto, darf man sich einen kleinen Holzstein oder so was nehmen, solange, bis man fünf Stück beisammen hat. Abschließen bzw. Siegen kann man aber nur, wenn man direkt beim fünften Mal genau auf dem Startpunkt landet. :servus:

Bild

Damit das Ganze dann ein bisschen schwieriger wird, gibt es verschiedene, farbige Felder, bei denen man Karten ziehen muss. Auf denen kann dann eine Ölspur oder ein Reifenschaden, Windschatten oder dergleichen sein. Manchmal kann man ein-zwei Felder vor, manchmal muss man ein paar Felder zurück. Oder man erwischt die Motorschaden-Karte und darf dann nur Einser, Zweier oder Dreier beim Würfeln nutzen, eventuell auch zurück zur Box (von denen es zwei Stellen auf der Karte gibt und man muss dabei rückwärts). Zudem hat jeder Spieler vier kleine Steine oder Karten, die für die Reifen stehen... hat man einen Reifenschaden, muss man eine Karte oder Stein opfern. Hat man keine mehr, ist das Spiel für ihn beendet. Und so weiter... da kann man sicherlich kreativ sein... vielleicht bastle ich da mal was zusammen bei der Gelegenheit. :wissen:

Benutzeravatar
emanuel
Administrator
Beiträge: 136
Registriert: 07.04.2019 10:43
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kleine Spielfigur-Autos

Beitrag von emanuel » 25.05.2019 14:31

Theoretisch könnte man noch am Anfang Fahrerkarten ziehen, auf denen unterschiedliche Rennfahrer sind mit unterschiedlichen Stärken. Je nach Glück oder Pech gewinnt man damit einen Bonus/Minuspunkt oder Extrawürfeln oder dergleichen. Naja, da kann man sich sicher viele Gedanken noch dazu machen... :tap:

Benutzeravatar
emanuel
Administrator
Beiträge: 136
Registriert: 07.04.2019 10:43
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kleine Spielfigur-Autos

Beitrag von emanuel » 25.05.2019 14:34

Zudem gibt es nur eine Spur, soll heißen, wenn zwei Spieler auf das selbe Feld kommen, touchieren sie mit den Autos - der Verursacher muss um vier Felder zurück und der getroffene Spieler um zwei Felder. Mmmhhh...
Und man könnte einen Kurvenbereich machen, bei dem man ins Schleudern kommt, wenn man darin eine 6 würfelt... :D

Benutzeravatar
emanuel
Administrator
Beiträge: 136
Registriert: 07.04.2019 10:43
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kleine Spielfigur-Autos

Beitrag von emanuel » 25.05.2019 15:04

Mist, mir wurde gerade gesagt, dass es ein ähnliches Spiel schon gibt und zwar "Downforce" - ein alter Klassiker. Klingt nett und hat bereits einige gute Ideen. Naja, kann man nichts machen... Ich freue mich trotzdem über die kleinen Figuren. :)

Benutzeravatar
emanuel
Administrator
Beiträge: 136
Registriert: 07.04.2019 10:43
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kleine Spielfigur-Autos

Beitrag von emanuel » 25.05.2019 17:19

Bild

Dafür noch schnell aus einem Holzstückchen ein kleines Chemo-Transportschiffchen schleifen. Nicht fragen... das kommt halt davon, wenn man plötzlich neue Möglichkeiten hat und so was binnen einer Minute fertig ist.. :D

Antworten