Das Meer am See

Kitsch ist mir suspekt und ich empfinde ihn als unnötig. Umso passender diese Kitschfotos vom Neusiedlersee heute Früh~Vormittag, von denen es allerdings nur fünf Stück gibt. Muss auch reichen. Stille, keine Menschen, völlige Einsamkeit und Nebel ohne einem Windhauch. Gefühl von Meer am See.

Neusiedlersee.

Tut gut, während man gedanklich gerade die nächsten Schritte sortiert und sich den Aufgaben des Alltags widmet und all den Prüfungen, die einem das Atmen, Sein und Hier abverlangen. Wunderschön waren übrigens in der Stille die Flügelschläge und die Rufe der Gänse und Möwen. Oh, Ironie.

Neusiedlersee.

Neusiedlersee.

Neusiedlersee Leuchtturm.

Neusiedlersee.

Mehr gibt es dieses Mal nicht. Die schönen Momente sollte man ja eigentlich sowieso ohne der ständig präsenten Kamera vor der Nase genießen. Gibt ja auch schon genug Fotos von dort im Archiv. Eigentlich alles nur digitaler Staub.

4 Kommentare


  1. neinneineineineinein…. das kann nicht sein, oder doch???????? 1. dieses licht 2. das dich beobachtende venusmännchen
    traumhafte bilder…. so schön, dass man will, dass es nicht aufhört….


  2. @Stefan: Danke!

    @Inasabi: Die Farbe am Himmel ist durch einen Filter verstärkt – also nicht so extrem ursprünglich, aber am Monitor wirkt es so feiner.


  3. verkauf es jedenfalls nicht als werbefoto – sonst kann man dort nie wieder ruhe haben 😉

Die Kommentare sind geschlossen.